Sie haben keine Artikel im Warenkorb

TIPPS UND TRICKS ZUM BEDUFTEN VON SCHRÄNKEN UND WÄSCHE


Es ist heutzutage ganz normal, dass man sein Zuhause beduften möchte. Hier und da platziert, verteilen Bouquets, Duftkerzen, Duftlampen und andere Diffusoren ihre feinen Gerüche in jedem Bereich Ihres Lebens. Ganz klar also, dass man diese Sinnesreise verlängern möchte, indem man auch Kleiderschränke und Wäsche beduftet!

 

Die Wäsche parfümieren…


An frischer Wäsche schnuppern, die einen feinen Geruch verströmt, gehört zu den kleinen Freuden im Alltag. Schade also, wenn man darauf verzichtet, denn es ist relativ einfach, den Duft nach frischer Wäsche zu erhalten und zu verlängern. Zunächst sollte man die Wäsche nach dem Waschgang ausbreiten. Dadurch haben die schlechten Gerüche, die durch das Liegen der feuchten Wäsche in der Waschtrommel verursacht werden, erst gar keine Chance zu entstehen.

Ein anderer Trick besteht darin, einige Tropfen hochwertiges ätherisches Öl in die Wäsche zu geben. Damit ist ein wohlduftender Effekt garantiert. Außerdem ist es möglich, Waschmittel oder Weichspüler  mit Inhaltsstoffen natürlicher Herkunft zu nutzen, die nach Baumwollblüte, Linde oder Lavendel duften, damit die Wäsche von einem zarten Wohlgeruch umhüllt wird.

 

… Schränke parfümieren


Wie schön ist es doch, wenn beim Öffnen des Kleiderschranks ein feiner Parfumduft entgegenweht! Das ist ganz einfach zu erreichen. Die Nostalgischen unter uns legen kleine Lavendelsäckchen in den Schrank oder die Schubladen, wie unsere Großmütter es gemacht haben. Etwas moderner lässt sich das mit der großen Auswahl an Duftsäckchen  gestalten: fruchtige, blumige oder holzige Düfte nehmen uns mit auf eine Sinnesreise.

Vergessen Sie nicht unsere Wäschewasser oder Kopfkissensprays, die ebenfalls eine belebende Frische in die Wäsche bringen.

MENU