Sie haben keine Artikel im Warenkorb

DIE RICHTIGE WAHL DES EIGENEN PARFUMS

Kaum etwas ist ein stärkeres Sinnbild für die Weiblichkeit und Maskulinität als der Duft eines Parfums. Parfum reflektiert die Persönlichkeit, unterstreicht den Charakter und verkörpert unser Selbstbild. Täglich parfümieren wir unsere Haut während unseres Schönheitsrituals, was die Entscheidung für das richtige Parfum nicht erleichtert.


 

Definieren Sie Ihre olfaktorische Vorliebe

Finden Sie den idealen Duft für sich - Alchemie verbindet perfekt die Komponenten, die ein Parfum ausmachen und angenehm auf Ihrer Haut riechen. Ihre Entscheidung fordert Zeit und Geduld. Zunächst müssen Sie sich für den bevorzugten Geruchstyp entscheiden. Um Ihnen diese Wahl zu erleichtern, haben Parfumeure Parfums in sieben große olfaktorische Familien unterteilt, in denen sie einzigartige Duftnuancen kreieren:


-          Die Hesperiden, frisch und leicht, enthalten ätherische Öle von Zitrusfrüchten

-          Die Blumigen sind aus einem oder mehreren Blumendüften entstanden

-          Die Farndüfte bilden die Basis zahlreicher Männerparfums

-          Die Holzigen, warm und trocken, werden ebenfalls in vielen Männerdüften verwendet;

-          Die Orientalischen, warm und sinnlich, werden von Vanille- oder Harznoten dominiert;

-          Die Chypredüfte unterscheiden sich durch ihre intensiven Geruchsnoten;

-          Die Ledrigen, sehr typisch, erinnern an gegerbtes Leder mit Nuancen von Honig oder Tabak

 


Je genauer Sie Ihre Vorliebe definieren könne, desto einfacher wird es für Sie, sich für einen Geruch zu entscheiden.

Um die Wahl Ihres Parfums zu vereinfachen, hat Durance die Duftfamilien in fünf Gruppen zusammengefasst.

 

Geduld beweisen:

Die Entscheidung der Parfumwahl sollten Sie in zwei Phasen aufgliedern, Sie müssen in Erfahrung bringen wie es für Sie zum ersten Mal und wie es bei weiteren Versuchen riecht. Machen sie sich mit einem Geruch oder mehreren vertraut, indem Sie immer wieder an dem Duft riechen (Testpapierstreifen). Bitte achten Sie darauf, dass Sie nicht mehr als drei Parfums testen, da der Geruchssinn dann gesättigt ist. Sprühen Sie danach etwas Parfum auf die Innenseite ihres Ellenbogens oder Handgelenks, um seine subtile Wirkung in Verbindung mit ihrer Haut kennen zu lernen.

Im Laufe des Tages diffundieren die verschiedenen Kopf-, Herz- und Basisnoten. Es dauert mehrere Stunden, bis der verführerische Duft sich vollständig entfaltet.

 

Optimierung des Parfumdufts

Es ist möglich, die Note des Parfums zu optimieren, indem man den Duft in seine tägliche Parfumroutine integriert. Zögern Sie nicht, denselben Duft als Duschgel oder Körpermilch zu verwenden, um eine dauerhaft nach ihrem Lieblingsgeruch duftende Haut zu bekommen.

MENU